Literaturverzeichnis

Aus Gartenbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier kann man Bücher eintragen, die man in mehreren Artikeln immer wieder braucht. Dann kann man die Angabe im Artikel abkürzen.

Verwendete Werke[Bearbeiten]

  • Aichele, D. und Golte-Bechtle, M.: Was blüht denn da? Wildwachsende Blütenpflanzen Mitteleuropas. Franckh'sche Verlagshandlung 1988.
  • Beuchert, Marianne: Symbolik der Pflanzen. insel taschenbuch, 2004. (z. T.)
  • Birkhan, Helmut: Pflanzen im Mittelalter. Eine Kulturgeschichte. Böhlau Verlag, Wien-Köln-Weimar 2012.
  • Düll, Ruprecht und Kutzelnigg, Herfried: Taschenlexikon der Pflanzen Deutschlands und angrenzender Länder. Quelle & Meyer Verlag Wiebelsheim, 7. Auflage 1988.
  • Genaust, Helmut: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. Birkhäuser, 1996. (google books)
  • Gonzales-Wippler, Migene: Talismane und Amulette. Die magische Welt der Glücksbringer und Schutzsymbole. Heinrich Hugendubel Verlag 2001.
  • Groult, Jean-Michel: Verbotene Pflanzen. Eugen Ulmer, 2011.
  • Haag, Stefan: Liebeskraut und Zauberpflanzen. Mythen, Aberglauben, heutiges Wissen. Kosmos 2010.
  • Haerkötter, Gerd und Marlene: Das Geheimnis der Bäume. Sagen, Geschichte, Beschreibungen. Anaconda Verlag Köln, 2011.
  • Henschel, Detlef: Essbare Wildbeeren und Wildpflanzen. Franckh-Kosmos Verlag, Stuttgart 2002.
  • Karl Hiller / Günter Bickerich: Giftpflanzen & Arzneipflanzen. Tosa Verlag Wien 2002.
  • Kotányi, Erwin: In 80 Gewürzen um die Welt. Das Handbuch der Gewürze mit Rezepten und Kulturgeschichten von Gerd Wolfgang Sievers. Christian Brandstätter Verlag Wien 2011.
  • Lundt, Holger: Im Garten der Nymphen. Kleine Mythologie der Pflanzen. Artemis & Winkler 2006.
  • Magister Botanicus Magisches Kräuterkompendium. Verlag Die Sanduhr, 1995. (google books)
  • Andreas Roloff u.a. (Hg.): Bäume Mitteleuropas. Wiley-VCH Verlag Weinheim 2010.
  • Schöpf, Hans: Volksmagie. Vom Beschwören, Heilen und Liebe Zaubern. Verlag Styria Graz Wien Köln 2001.
  • Schöpf, Hans: Zauberkräuter. Akademische Druck- und Verlagsanstalt, Graz 1986.
  • Stewart, Amy: Gemeine Gewächse. BV Berlin Verlag 2011.
  • Storl, Wolf-Dieter: Pflanzen der Kelten: Heilkunde, Pflanzenzauber, Baumkalender. AT Verlag 2000. (z. T.)
  • Storl, Wolf-Dieter: Die "Unkräuter" in meinem Garten. 21 Pflanzenpersönlichkeiten erkennen & nutzen. Gräfe und Unzer Verlag 2018.
  • Trueb, Lucien F.: Pflanzliche Naturstoffe. Wie Pflanzenprodukte unseren Alltag prägen. Bornträger, Stuttgart 2015.
  • Unger, Franz: Botanische Streifzüge auf dem Gebiete der Culturgeschichte, Bd. 3: Die Pflanze als Zaubermittel. 1859. (google books)
  • van Wyk, Ben-Erik: Handbuch der Nahrungspflanzen. Ein illustrierter Leitfaden. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2005.
  • Miriam Wiegele: Zauberpflanzen. Verlag Eugen Ulmer 2003.
  • Zerling, Clemens: Lexikon der Pflanzensymbolik. AT Verlag Baden und München 2007.

noch nicht eingesehene Werke[Bearbeiten]

  • Meyer, Frank: Die magischen 11 der heilenden Pflanzen : [die Hausapotheke neu entdeckt]. München : Gräfe und Unzer, 2011.
  • Volkmann, Helga: Märchenpflanzen, Mythenfrüchte, Zauberkräuter. Vandenhoeck & Ruprecht, 2002
  • Heilkräuter der Antike von Christian Rätsch
  • John Harley: The Old Vegetable Neurotics: Hemlock, Opium, Belladonna and Henbane; Their Physiological Action and Therapeutical Use, Alone and in Combination; Being the Gulstonian Lectures of 1868, Extended and Including a Complete Examination of the Active Constituents of Opium. Macmillan, 1869. (google books)