Schachtelhalme

Aus Gartenbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
E.giganteum Sprösse

Nach Raven ([1]) stellen die Equisetales die zweite große Entwicklungslinie der Pteridophyta dar. Wie die Lycopodiophyta reichen auch die Schachtelhalmgewächse bis ins Devon zurück. Im späten Palëozoikum vor etwa 300 Millionen Jahren erreichten sie ihren größten Artenreichtum.

Equisetum bestehen aus 32 Arten. Equisetum-Arten (Schachtelhalme) sind weit verbreitet: man findet sie an feuchten Orten, an Bächen oder an Waldrändern.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biologie der Pflanzen Übersetzung Biology of Plants. 7te Aufl.ISBN 3-11-018531-8